Festival

Samstag, 15. Juli 2017

14:00 Uhr | auf dem Campgelände
Eröffnung des pottfiction-Camps

 

15:00 Uhr | im HELIOS Theater
Consol Theater Gelsenkirchen

LIEBE. MACHT. GESELLSCHAFT.

Ist Liebe die Antwort auf gesellschaftliche Veränderungen, die unser Werte- und Moralsystem auf die Probe stellen? Wie steht das Individuum „liebevoll“ für eine soziale und diversitäre Gesellschaft ein? Ist Liebe nur eine zwischenmenschliche Beziehung oder kann sie auch in Systemen Raum finden? Auf der Suche nach Antworten haben die Darsteller*innen Falk Richter gelesen. Gefunden haben sie weitere Fragen.

Mit: Ali Biazed, Celine Brans, Falah Al Ali, Julien Trübinger, Lena Tschirsch, Marcel Friebe, Mohammad Alashkar, Mohammad Malta, Rabea Porsch, Vera Tschirsch
Leitung: Nelly Köster | Dramaturgie: Georg Kentrup | Assistenz: Julien Trübinger
 

16:30 Uhr | im und um das HELIOS Theater
HELIOS Theater Hamm

Mansel Al mahabba

14 Spieler*innen laden ein zu einer intimen Raumschau. Auf der Grundlage von autobiografischen Erlebnissen, gefundenen und selbst geschriebenen Texten haben sie Assoziationen, Augenblicke und Fragmente rund um die Liebe gesammelt – zarte und harte, süßliche und bittere, laute und intime. Als performative Rauminstallation zeigen sie sie in verschiedenen Ecken des HELIOS Theaters.

Mit: Alaa Naame, Anna-Lena Fischer, Armina Karahasanovic, Eileen Stendel, Feyza Oktay, Isabel Busch, Josephine Schadow, Lisa Mika, Merhawit Goitom, Mourad Yahia, Ronja Baumhaus, Ulrike Breckner, Yaison Waltir-Rofo, Zabi Tajik
Leitung: Babette Verbunt | Assistenz: David Langenbach

 

19:00 Uhr | im HELIOS Theater
lutzhagen

Brecht zusammen – es muss sie geben, die guten Menschen

Die Gegenwart ist voller Unsicherheit und Gefahr. Es scheint immer schwerer, gut zu sein. Selbstlosigkeit, Mitgefühl und Zufriedenheit verschwinden aus dem Alltag. Was ist das Gute – wie zeigt es sich? Wir haben dazu Brechts „Der gute Mensch von Sezuan“ gelesen und gedeutet. Resultat ist eine Stückbefragung, eine Selbstbefragung, eine Publikumsbefragung: Wie geht gut sein heute – weiß ein guter Mensch immer einen Ausweg?

Mit: Alex Luwinski, David Pamin, Jodie Ewald, Levi Schmehl, Naera Pamin, Nikola Kapler, Nina Müller, Viktoria Krüger
Leitung: Miriam Michel

 

Sonntag, 16. Juli 2017

 

12:30 Uhr | im HELIOS Theater
KJT Dortmund

Achtung. Liebe!

Sind die anderen Himmel oder Hölle? Wie begegne ich mir und wie anderen? Wem kann ich vertrauen? Wovor habe ich Angst, warum? Was macht mich wütend? Kann ein Blick, eine Berührung, ein Wort mich verändern? Wo hört die Gleichgültigkeit auf? Wo fängt die Liebe an? Wir nähern uns diesen Fragen mit verschiedenen Ausdrucksformen an.

Mit: Annalena Lipinski, Fatma Yavas, Franca Fischer, Jascha Loos, Lea Bücker, Lucia Danieleit, Patrick Zajac, Sarah Michalski, Sören Dirb, Tabea Stockbrügger
Leitung: Andreas Gruhn, Felix Bürkle, Oliver Sproll und Lisa Maria Heigl

 

16:00 Uhr | Treffpunkt: HELIOS Theater
Junges Schauspielhaus Bochum

a-Changin`

In einer Gegenwart, die sich immer rasanter, dichter und enger anfühlt, in der die Empfindung dominiert, nur noch aus Zukunft zu bestehen, ist es an der Zeit einfach mal anzuhalten. Vergangenheit ist ein Konstrukt, Zukunft ist ein Konstrukt, bestehend aus Geschichten, Bildern, Träumen und Fürchten. Wir schaffen einen Moment im Jetzt, der mehr fragt als antwortet, erzählt, singt, tanzt und vielleicht auch Drachen steigen lässt.

Mit: Abdoulaye Diallo, Bengisu Yüksel, Carina Langanki, Elena Ubrig, Elodie Forget, Isabel Gudd, Isabel Martin, Jana Deppe, Javad Dosti, Jawid Dosti, Leon Tölle, Lilli Gehrke, Malina Hoffmann, Masood Dosti, Veronika Wesolowski, Waseh Amiri
Leitung: Sandra Sanchez und Inga Sponheuer Mitarbeit: Alexandra Morales

 

19:00 Uhr | Treffpunkt: HELIOS Theater
theaterkohlenpott Herne

APHRODISIAKUM – #groovemovelove

Kultur ist laut Professor Freud eine Sublimierung libidinöser Energie. Bedeutet: Körperliche Liebe ist grandios, aber wir streben nach der nächsten Stufe. Bedeutet: Tanz, Theater, Musik und alles, was Kultur definiert, sind Mittel der Liebe. Wir lieben. Uns. Euch. Das Leben. In einer Showperformance mit viel Glitter entführen wir euch in unsere Welt der Liebe. Organisiert und anarchisch. Sehr bewegt und definitiv musikalisch.

Mit: Charlotte Menne, Clara Kieser, Kalista Sajnovic, Lasse Borutta, Lotta Iserloh, Luca Hennig, Luise Borutta, Max Laskowski, Sefa Küskü, Zejnep Demalovic, Zeynep Topal, Zoe Alice Drücker
Leitung: Manuel Moser

Termine

Samstag, 15. Juli 2017

14:00 Uhr
Eröffnung des pottfiction-Camps
auf dem Campgelände 

15:00 Uhr
Consol Theater Gelsenkirchen
LIEBE. MACHT. GESELLSCHAFT.
im HELIOS Theater

16:30 Uhr
HELIOS Theater Hamm
Mansel Al mahabba
im HELIOS Theater

19:00 Uhr
lutzhagen
Brecht zusammen – es muss sie
geben, die guten Menschen
im HELIOS Theater

Sonntag, 16. Juli 2017

12:30 Uhr
KJT Dortmund
Achtung. Liebe!
im HELIOS Theater

16:00 Uhr
Junges Schauspielhaus Bochum
a-Changin‘
Treffpunkt: HELIOS Theater

19:00 Uhr
theaterkohlenpott Herne
APHRODISIAKUM #groovemovelove
Treffpunkt: HELIOS Theater

Ein gemeinsames Projekt von Junges Schauspielhaus Bochum, Kinder- und Jugendtheater Dortmund, theaterhagen, Consol Theater Gelsenkirchen, Helios Theater Hamm, Theater Kohlenpott Herne und Urbane Künste Ruhr.
Unterstützt durch: